Hindernisse werden mit Unterstützung der Nilüfer-Gemeinde und Borçelik überwunden

Die Gemeinde Nilüfer und ihre Vereinigung für die Solidarität mit körperlich behinderten Menschen sind bestrebt, eine Lösung für die Probleme der in Nilüfer lebenden benachteiligten Gruppen zu finden.

 

Das in der Türkei zum ersten Mal durch die Gemeinde Nilüfer gegründete “Bizim Ev” Zentrum für soziales Leben für Behinderte setzt Beispielprojekte für benachteiligte Gruppen.  Die Gemeinde Nilüfer bewegt sich in Vorbereitung von Projekten für benachteiligte Gruppen hin zu einer “Stadt der Demokratie, der Gleichheit und des Gewissens”, durch die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Solidaritätsverein für Körperlich Behinderte Menschen in der Türkei, zielt sie darauf ab, die Bedürfnisse der Behinderten in Nilüfer in Hinsicht Gesundheit, Bildung und persönliche Ausrüstungen zu stillen. 

 

 

Der Bürgermeister von Nilüfer, Mustafa Bozbey, der Vorsitzende des Solidaritätsvereins für Körperlich Behinderte Menschen Kemal Demirel, Serdar Özkaleli vom Podium: “Menschen mit einem Herz wie ein Ozean aus Borusan”, Neslihan Koçer Ersoyak, die Leiterin der Sozialen Sicherung der Gemeinde Nilüfer und viele eingeladenen Gäste nahmen an der Protokollzeremonie teil, die den Bedürfnissen der in Nilüfer lebenden benachteiligten Gruppen gerecht werden wollte.

 

Mit dem Grundsatz “Vor allem der Mensch” teilte Mustafa Bozbey, der Bürgermeister  der Gemeinde Nilüfer mit, dass sie auf das Glück aller Lebewesen bedacht sind und eine Stadt gründen wollen, die durch Unterstützung benachteiligter Gruppen zu einem lebenswerten und noch qualitativ hochwertigeren Ort werden soll. Unser wichtigstes Ziel ist die Verbesserung ihrer Lebensqualität”. 

"Wir werden unsere Sozialdienste und Unterstützungsaktivitäten für benachteiligte Gruppen verbessern", sagte Mustafa Bozbey. Mit dem unterzeichneten Protokoll mit dem Solidaritätsverein für Körperlich Behinderte Menschen, werden wir die Lebensqualität der in Nilufer lebenden Menschen mit Behinderungen noch erhöhen.

Kemal Demirel, Vorsitzender des Solidaritätsvereins für Körperlich Behinderte Menschen betonte, dass in der Türkei etwa 9 Millionen Menschen mit Behinderungen lebten und es ihr Ziel sei, ein Weltmodell zu erschaffen. Kemal Demirel, der darauf hinwies, dass Behinderte nicht in genügendem Maβe im täglichen Leben teilnehemn, fügte hinzu, dass sie auch den behinderten Menschen, die in Nilüfer leben, ihre helfende Hand reichen werden. 

 

Im Rahmen der Protokollzeremonie, die für die Bereitstellung von Gesundheit, Bildung und persönlicher Ausrüstung für benachteiligte Gruppen unterzeichnet wurde, übernahm die Borusan-Plattform "Menschen mit einem Herz wie ein Ozean aus Borusan" die Behandlung von zwei behinderten Menschen aus Nilüfer. 

 

Jede Spende hilft!

Helfen Sie uns, dieses wichtige neue Angebot in Stuttgart-Fasanenhof aufzubauen! Gönüllü Olun
  • Garanti Bankası
  • Branch: Maltepe Çarşı(742)
  • Account No: 6299766
  • IBAN TR870006200074200006299766
  • Andere Banken